Unser Newsletter informiert regelmĂ€ĂŸig ĂŒber Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum Lichtenberg. Tragen Sie sich → hier ein.

Mittwoch, 16.12.2015, 19 Uhr

Ganovengeschichten von Walter Serner

Gelesen von Mathis Schrader, begleitet von Peter Schulze mit Berliner Gassenhauern und Ganovenliedern

Walter Serner (1889–1942) erregte zunĂ€chst in Berliner und ZĂŒricher Kunstkreisen Aufsehen. Nach seiner Abkehr vom Dadaismus wandte er sich dem Schreiben von Kurzgeschichten zu. Sein Gauner-StĂŒck „Posada oder der große Coup im Hotel Ritz“ wurde 1927 im Berliner Theater am Zoo aufgefĂŒhrt. Serner, der 1942 Opfer rassischer Verfolgung wurde, hinterließ unter anderem 99 Kriminalgrotesken. Einige von ihnen hat der Schauspieler und Regisseur Mathis Schrader fĂŒr diesen Abend ausgesucht. Ebenfalls vorgestellt werden Texte von Carl-Peter Steinmann aus seinem Buch „Tatort Berlin. Erlesene KriminalfĂ€lle“.
Peter Schulze, Interpret von Berliner Gassenhauern und Ganovenliedern, verleiht dem Abend das passende akustische Kolorit.

← zurĂŒck zur Übersicht »Veranstaltungen zu Personen«

← zurĂŒck zum Veranstaltungsarchiv