Museumspädagogische Angebote für Schüler, Schulklassen, Auszubildende und interessierte Jugendliche 2010

Ständige Angebote

  • Archiv-Recherche ab der 6. Klassenstufe
    Geeignet als Ergänzung im Deutsch- und Geschichtsunterricht
  • FĂĽhrungen speziell fĂĽr SchĂĽler – und Jugendgruppen durch die
    Dauerausstellung.

 

Einzelprojekte

14. Januar

Im der Zeitzeugengesprächsreihe des Museums "Der Berg der Erinnerung" fand in der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule für Schülerinnen und Schüler aus Lichtenberger Schulen eine Veranstaltung mit Aktivisten der Bürgerrechtsbewegung und der Runden Tische 1989/90 aus Lichtenberg und Hohenschönhausen statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Thomas Krüger, dem Präsidenten der Bundeszentrale für Politische Bildung, der damals an den Runden Tischen in Karlshorst aktiv war. Die gut besuchte Veranstaltung wurde vom Museum auf Video aufgezeichnet.

 

März – Juni

Schulprojekt: "Kids erkunden ihren Kiez"
ein Studienprojekt von drei Studenten der Alice-Salomon-Hochschule in Kooperation mit dem Museum.
Klasse 5 der Schule an der Victoriastadt unternahm für eine Kiezerkundung eine Schatzsuche durch das Quartier. Dafür bekamen sie Stadtpläne und Hinweisrätsel. Mit dieser Wanderung erweiterten die Schüler ihren Aktionsradius über ihr gewöhnliches Umfeld hinaus. Die Stationen, die sie entdeckten, fotografierten sie. Die Arbeiten wurden vom 5.– 30. Juni 2010 im Museum präsentiert.

 

11. September

Am Tag des offenen Denkmals führte das Museum in Kooperation mit Gangway e.V.  ein museums-pädagogisches Jugendprojekt durch. Jugendliche wurden dafür im Vorfeld unterhaltsam an die Geschichte Lichtenbergs herangeführt und für einen Stadtspaziergang  qualifiziert. Unter dem Thema "Jugend klärt auf über Denkmale und andere Sehenswürdigkeiten" fand die Führung unter großer Besucherteilnahme statt.

<< zurĂĽck zur Ăśbersicht