Samstag, 20. Mai 2017, 11 Uhr

Öffentliche Übergabe der Erinnerungstafel im Stadion Lichtenberg

Am 20. Mai 1945 fanden in Lichtenberg und Weißensee die ersten Fußballspiele nach dem Kriegsende statt. Die Berliner Zeitung kĂŒndigte fĂŒr den 27. Mai 1945 ein weiteres Spiel im Stadion Lichtenberg an, bei dem die Lichtenberger Sportler gegen eine Mannschaft der Roten Armee zum sportlichen Wettstreit antreten sollten. Mit einer Tafel, die vom Fußballverein SV Lichtenberg BVB 49 e.V. mit finanziert wurde, soll zukĂŒnftig an diese Nachkriegsereignisse erinnert werden.

Ort:
Stadion des


Es laden ein:
Micheal Grunst – BezirksbĂŒrgermeister
Dr. Catrin Gocksch – Amtierende Leiterin des Amtes fĂŒr Weiterbildung und Kultur
Dr. Thomas Thiele - Museumsleitung

← zurĂŒck zur Übersicht »Veranstaltungen zu Orten«

← zurĂŒck zur Übersicht »Veranstaltungen zu Zeiten«

← zurĂŒck zum Veranstaltungsarchiv