Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19 Uhr | studio im HOCHHAUS

Vortrag

Dr. Harald Engler: Das industrielle Bauen in der DDR – Die „Platte“ und die Folgen

Die strategische Entscheidung in der DDR, den Wohnungsbau seit Mitte der fĂŒnfziger Jahre in großem Umfang in industrieller Bauweise zu bewerkstelligen, zeigte erhebliche Folgen. Die einseitige Dominanz der „Platte“ sorgte dafĂŒr, dass die DDR sich in ein Land mit einer extrem hohen Dichte an Plattenbauten verwandelte. Gleichzeitig nahmen die bautechnologische QualitĂ€t und der Gehalt der mit den Bauten ursprĂŒnglich verbundenen utopischen gesellschaftlichen Visionen deutlich ab. Diese Entwicklung hatte weitreichende Konsequenzen fĂŒr die Baukultur, die Ästhetik und das Aussehen der StĂ€dte und der Landschaft, fĂŒr das Berufsbild der Architekten und Planer, vor allem aber fĂŒr die Menschen als Bewohner selbst. Letztlich sorgte die mangelhafte UrbanitĂ€t der Plattenbausiedlungen zusammen mit dem gleichzeitig zugelassenen Zerfall der Altbausubstanz der StĂ€dte vor allem seit den achtziger Jahren fĂŒr eine allmĂ€hliche Delegitimation des Staates insgesamt.

Gleichzeitig wurde innerhalb des Systems „Platte“ teilweise sehr innovative Architektur geschaffen und mit den Großwohnsiedlungen in Plattenbauweise die modernsten Wohnungen jener Zeit errichtet, parallel zu den Entwicklungen in anderen LĂ€ndern der Moderne in Ost und West. So bilden die Plattenbauten mit ihren Wohnungen heute inzwischen soziale Erinnerungsorte von großer Bedeutung fĂŒr viele (ostdeutsche) Bewohner und ein ĂŒbergreifend ein wichtiges Zeugnis der deutschen Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts, das es zu erhalten und zu ertĂŒchtigen gilt.

Veranstaltungsort:

studio im HOCHHAUS
Zingster Str. 25
13051 Berlin


Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Vortragsreihe »Großsiedlungen im Spiegel der Zeit« im studio im HOCHHAUS

15. November: Dr. phil. Ulrich Hartung,  Neu-Hohenschönhausen – Planung und Bau eines Ostberliner Stadtbezirks, Personen, Konzepte, Perspektiven

13. Dezember: Jean-Baptist Schöneberger,  Großsiedlungen West (Gropiusstadt, MĂ€rkisches Viertel)