Unser Newsletter informiert regelm√§√üig √ľber Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum Lichtenberg. Tragen Sie sich¬†‚Üí hier ein.

Ihre Email-Adresse wird ausschließlich zum Zweck von Hinweisen zum Programm des Museum Lichtenbergs verwendet. Diese Daten behandeln wir vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

 Die Verantwortlichen der NS-Diktatur lassen in großer Anzahl Regimegegner in den Hinrichtungsstätten Berlin-Plötzensee, Brandenburg/Havel und Brandenburg-Görden ermorden. Straßennamen in Lichtenberg erinnern an sie.

Herbert Splanemann (1912 - 1945)                                              

Geboren am 8. Juli 1912 in Berlin, von Beruf Werkzeugmacher, war Herbert Splanemann Mitglied des Metallarbeiterverbandes und der KPD. Als begeisterter Schwimmer war er im Arbeiterschwimmverein ‚ÄěVorw√§rts" organisiert. 1932 zeitweise als Werkzeugmacher Betrieben der Sowjetunion t√§tig, kehrte er nach Deutschland zur√ľck und arbeitete in der ‚ÄěFa. Alfred Teves, Maschinen- u. Armaturenfabrik GmbH‚Äú in Berlin-Wittenau. Nach 1933 geh√∂rte er einer illegalen Parteizelle des Unterbezirks Lichtenberg der KPD an. W√§hrend des Zweiten Weltkrieges wirkte er in der illegalen KPD-Betriebszelle bei den Teves-Werken und baute hier zusammen mit anderen Antifaschisten eine gr√∂√üere betriebliche Widerstandsgruppe auf. Herbert Splanemann hatte Kontakte zur Uhrig- und sp√§ter auch zur Saefkow-Gruppe. Er wurde am 21. August 1944 im Betrieb verhaftet, am 14. Dezember 1944 vom Volksgerichthof wegen ‚ÄěVorbereitung zum Hochverrat‚Äú und ‚ÄěFeindbeg√ľnstigung im Kriege‚Äú zum Tode verurteilt und am 29. Januar 1945 im Zuchthaus Brandenburg-G√∂rden ermordet.

 

 

 

 

Vor 75 Jahren ermordet im Monat Januar:

Karl Lade, geb. 1909, ermordet am 08. Januar 1945 in Brandenburg-Görden

Josef Höhn, geb. 27. März 1902, ermordet am 29. Januar 1945 in Brandenburg-Görden

Rudolf Seiffert, geb. 11. Juli 1908, ermordet am 29. Januar 1945 in Brandenburg-Görden

Wilhelm Martinke, geb. 12. Oktober 1909, ermordet im Januar 1945 im Zuchthaus Sonnenburg

 

 

Die ausf√ľhrlichen Biographien finden Sie unter: http://www.museum-lichtenberg.de/index.php/menschen/ns-widerstand-und-verfolgung/482-namenliste-widerstand