Unser Newsletter informiert regelmäßig über Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum Lichtenberg. Tragen Sie sich → hier ein.

8. – 17. September 2017

»Auf den Spuren der roten Rosa«

Schülerarbeiten zum Tag des offenen Denkmals

Anlässlich des Tages des offenen Denkmals eröffnet das Museum Lichtenberg eine Ausstellung mit Schülerarbeiten zum Revolutionsdenkmal von Mies van der Rohe. Die Eröffnung findet am Freitag, den 8. September um 16 Uhr im Museum Lichtenberg statt und die Arbeiten werden bis zum 17. September zu sehen sein.

Das Revolutionsdenkmal stand von 1926 bis 1935 auf dem Städtischen Zentralfriedhof Friedrichsfelde und diente dem Gedenken an die Revolution von 1919, sowie an deren Wegbereiter Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. SchülerInnen des Wahlpflichtkurses Kunst vom Kant-Gymnasium besuchten gemeinsam mit zwei Museumsmitarbeitern den „Friedhof der Sozialisten“ und die Denkmalstele, die sich seit 1982 am ehemaligen Standort des Denkmals befindet. Aufgrund dieser Erlebnisse entstanden die Entwürfe für ein heutiges Revolutionsdenkmal aus Sicht der Jugendlichen. Was bedeutet Revolution für SchülerInnen einer 9. Klasse? Wie sehen sie die Person der Rosa Luxemburg? Was fasziniert sie an Rosa Luxemburg, einer politisch engagierten Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts? Diesen Fragen gehen die Entwürfe der verschiedenen Gruppen nach. Der → Tag des offenen Denkmals findet deutschlandweit jedes Jahr Anfang September im Rahmen der European Heritage Days statt.

Öffnungszeiten zum Tag des offenen Denkmals:
Samstag, 9. September 13–16 Uhr
Sonntag, 10. September 11–18 Uhr

 

In Kooperation mit

← zurück zur Übersicht »Ausstellungen zu Orten«

← zurück zur Übersicht »Ausstellungen zu Personen«

← zurück zum Ausstellungsarchiv