Unser Newsletter informiert regelmĂ€ĂŸig ĂŒber Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum Lichtenberg. Tragen Sie sich → hier ein.

Das Museum Lichtenberg befindet sich in dem heute Stadthaus genannten ehemaligen Rathaus von Boxhagen-Rummelsburg.

Das Haus versteht sich als Informations-, Kultur- und BildungsstĂ€tte fĂŒr die Vermittlung und Erforschung der Bezirksgeschichte.

Mit der Geschichte des heutigen Lichtenberg blickt der Bezirk gemeinsam mit Hohenschönhausen auf die lĂ€ndliche und stĂ€dtische Entwicklung seiner Ortsteile zurĂŒck.

Diese reicht von ihren dörflichen AnfĂ€ngen im 13. Jahrhundert ĂŒber die Herausbildung der Land- und Stadtgemeinden sowie großen Industriestandorte im 19. Jahrhundert bis zu politisch maßgeblichen Ereignissen im 20. Jahrhundert. Zu ihnen zĂ€hlen die Niederschlagung der Revolution von 1919 an der Frankfurter Allee, die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht 1945 in Karlshorst und die Besetzung und Auflösung der Hauptverwaltung des MfS 1990 an der Magdalenenstraße.

Zur Dauerausstellung "In den Zeiten" 725 Jahre Geschichte Lichtenbergs

Dem Museum sind eine PrÀsenzbibliothek zur Berlin- und Regionalgeschichte und ein lokalhistorisches Archiv angeschlossen.
Daneben werden Programme zur Stadtteilgeschichte, Kultur- und Traditionspflege sowie museums-pĂ€dagogische Projekte und ForschungsaktivitĂ€ten mit und fĂŒr Kinder und Jugendliche bzw. SchĂŒlergruppen angeboten.

Die Einrichtung steht BĂŒrgern auch fĂŒr Anfragen und Erkundungen zur VerfĂŒgung.