Unser Newsletter informiert regelmĂ€ĂŸig ĂŒber Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum Lichtenberg. Tragen Sie sich → hier ein.

Objekt des Monats September

Schreibtischset „Preis der Jugendbrigaden“ mit Textgravur

Preis der Jugendbrigaden

1. Weltfestspiele der Jugend und Studenten

Berlin Hauptstadt der DDR

VE-Rennbetrieb Karlshorst 1. 8. 1973

Auf der Trabrennbahn Karlshorst fand 1884 das erste öffentliche Pferderennen statt, doch wurde erst zehn Jahre spĂ€ter die Trabrennbahn als fester Veranstaltungsort eingerichtet. Auch in der DDR-Zeit erfreute sich die Rennbahn großer Beliebtheit. Hier wurde anlĂ€sslich der X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten im Sommer 1973 erstmalig der „Preis der Jugendbrigaden“ ausgeschrieben.

Jugendbrigaden waren Arbeitskollektive, deren Durchschnittsalter bei der GrĂŒndung nicht ĂŒber 25 Jahre liegen durfte. Sie wurden aufgrund ihrer LeistungsfĂ€higkeit mit guten Verdienstmöglichkeiten und besonderen Freizeitangeboten gefördert und standen hĂ€ufig im Mittelpunkt von Kampagnen zur Erhöhung der Produktion. So konnten Mitglieder von Jugendbrigaden am 1. August 1973 bei einem öffentlichen Pferderennen teilnehmen, wobei ihnen dabei offenbar dieses Schreibtischset verliehen wurde. – Ein offizielles Festivalevent. 

Möglicherweise ist eine oder einer der Besitzer spĂ€ter in ein Berliner Neubaugebiet gezogen, denn das Set befand sich im Besitz des Bezirksmuseums Marzahn-Hellersdorf. Es ist dankenswerterweise an das Museum Lichtenberg ĂŒbergeben worden.