Unser Newsletter informiert regelm├Ą├čig ├╝ber Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum Lichtenberg. Tragen Sie sich┬áÔćĺ hier ein.

Objekt des Monats November

Hutmacherformen aus Holz

Das Berliner Branchenbuch von 1949 verzeichnete noch neun verschiedene Gewerke der Hutherstellung, drei Huthersteller residierten in Lichtenberg und einer in Hohensch├Ânhausen.┬á

Aus dem Nachlass eines Hohensch├Ânhausener B├╝rgers befinden sich im Depot des Lichtenberger Museums mehrere verstellbare Holzformen eines Hutmachers. Diese Formen bilden, ├Ąhnlich wie die Leisten der Schuhe, den Untergrund, auf dem das Material des Hutes (Filz, Fell, Leder oder Stoff) aufgearbeitet wird. Dabei entsteht auch die Form der Kopfbedeckung. Die L├Âcher der N├Ągelchen, mit denen das Material an den Holzkanten befestigt wurde, sind noch deutlich zu erkennen.

Die Herkunft dieser Objekte, die 1994 zusammen mit einer N├Ąhmaschine f├╝r K├╝rschnerwaren dem Heimatmuseum Hohensch├Ânhausen ├╝bergeben wurde, l├Ąsst sich nicht mehr genau nachvollziehen.

Wie auch schon bei vorhergehenden Objekten, die wir vorstellten, freuten wir uns sehr ├╝ber Hinweise und Ausk├╝nfte zu diesem Objekt des Monats.