Anschrift

Bezirksamt Lichtenberg
von Berlin
Museum Lichtenberg 
im Stadthaus
TĂĽrrschmidtstr. 24
10317 Berlin

Besucherinfos

→ Anfahrt
→ Öffnungszeiten
→ Kontakt

Unser Newsletter informiert regelmäßig über Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum Lichtenberg. Tragen Sie sich → hier ein.

Ihre Email-Adresse wird ausschlieĂźlich zum Zweck von Hinweisen zum Programm des Museum Lichtenbergs verwendet. Diese Daten behandeln wir vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

 

Ă–ffentliches Gedenken:

Gedenktafel PfarrstraĂźe 92

 

Geboren am 12. Oktober 1909 in Berlin, arbeitete Wilhelm Martine als Metallschleifer bei Siemens. Vor 1933 parteilos, betätigte sich Martinke nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges am Aufbau einer Widerstandsgruppe im Betrieb. Er wurde denunziert und am 9. September 1944 im Betrieb verhaftet. Vom Kammergericht Berlin "wegen Wehrkraftzersetzung" zu drei Jahren Zuchthaus verurteilt, kam er in das Zuchthaus Sonnenburg (heute Slonsk/Polen). Vor den heranrückenden Einheiten der Roten Armee wurde Martinke Anfang Januar 1945 von einem SS-Sonderkommando auf dem Hof des Zuchthauses erschossen.