Mittwoch, 13.07.2016, 15.30 Uhr

Eröffnung des Daimon-Museums

Gedenktafel für Paul Schmidt

Am 13.07.2016 um 15.30 Uhr wird in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller und der Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Lichtenberg, Birgit Monteiro, das Daimon-Museum in der Hauptstraße 44, 13055 Berlin eröffnet.

Das ehemalige Gutshaus Hohenschönhausen war der Wohnsitz von Paul Schmidt (1868-1948) - Erfinder der Trockenbatterie (Patent von 1896) und erster Produzent von Batterien betriebenen Taschenlampen (ab 1905). Als Unternehmer war er mit dem Markennamen Daimon weltweit erfolgreich.

Aus gleichem Anlass wird an diesem Tage eine Gedenktafel für Paul Schmidt an der Fassade des heutigen Bürgerschlosses Hohenschönhausen enthüllt. Die Tafel wurde aus dem Lichtenberger Fonds für Erinnerungskultur finanziert.

Daimon? → Hier erfahren Sie mehr.

← zurück zur Übersicht »Veranstaltungen zu Personen«

← zurück zur Übersicht »Veranstaltungen zu Orten«

← zurück zum Veranstaltungsarchiv

Unser Newsletter wird bald wieder aktiviert.

Ihre Email-Adresse wird ausschließlich zum Zweck von Hinweisen zum Programm des Museum Lichtenbergs verwendet. Diese Daten behandeln wir vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.