GEDENKTAG FÜR DIE OPFER DES NATIONALSOZIALISMUS

Samstag, 27. Januar 2018, 17 Uhr

Ausstellungseröffnung »KANN NUR DAS BESTE ZEUGNIS GEBEN – Karlshorster Sinti-Familien im Nationalsozialismus«

im Dauerausstellungsbereich des Museums

Zu den Opfern der nationalsozialistischen Rassenideologie und Vernichtungspolitik gehörten annähernd 500.000 Sinti und Roma aus ganz Europa. Auch viele der in Karlshorst ansässigen Sinti-Familien wurden in den Vernichtungslagern ermordet. Wenige überlebten dank des aufrichtigen und mutigen Eintretens von Karlshorsterinnen und Karlshorstern für ihre Nachbarn.

 

Zeichnung: Zigeuner im Regen, Ruth Baumgarte, 1942 © Kunststiftung Ruth Baumgarte

 

← zurück zur Übersicht »Veranstaltungen zu Zeiten«

← zurück zum Veranstaltungsarchiv

Unser Newsletter wird bald wieder aktiviert.

Ihre Email-Adresse wird ausschließlich zum Zweck von Hinweisen zum Programm des Museum Lichtenbergs verwendet. Diese Daten behandeln wir vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.