Vortrag | Vom Forschen zum Vernichten ‚Äď Robert Ritter und die ‚ÄöZigeuner‚Äė

14. November 2018, 19:00 Uhr

 

In der Rassenhygienischen Forschungsstelle wurden durch den Mediziner Robert Ritter Forschungen betrieben, die zur Begr√ľndung der Vernichtung Hunderttausender Sinti und Roma herangezogen wurden. Ritters Arbeit zeigt, wie eine in den Diensten des NS-Regimes stehende Wissenschaft die Begr√ľndungen f√ľr die Ausgrenzung und Vernichtung von vermeintlich Fremden lieferte.

Referent: Dr. Martin Luchterhandt, Historiker, Berlin

Veranstaltungsort:
Museum Lichtenberg im Stadthaus
T√ľrrschmidtstr. 24
10317 Berlin


Eintritt frei

 

Bildquelle: Bundesarchiv

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.