Objekt des Monats März

HARRAS-Messerschärfer

Dank einer Spende des Heimatvereins Ro√ütal e.V. aus Ro√ütal bei N√ľrnberg besitzt das
Museum nun √ľber einen Harras-Messersch√§rfer.
Der Erfinder Willy Abel (1875‚Äď1951) begann seine Ausbildung als 13j√§hriger in einer
Maschinenfabrik in Trier. Mit 17 Jahren erhielt er sein erstes Patent f√ľr eine
Zahnräderformmaschine. Der Erfinder gehörte zu jenen technisch Kreativen, die es verstanden,
ihre Neuerungen auch zu vermarkten. Weil sein Briefmarkenselbstverk√§ufer ‚Äď so wurde der
Automat zuerst bezeichnet ‚Äď, nicht den gew√ľnschten kommerziellen Erfolg erzielte, ordnete er
mehrmals beherzt die Deutsche Abel-Postwertzeichen-Automaten GmbH (Dapag) um. 1904
galt er als vermögender Mann. Drei Jahre später produzierte er in der Rittergutstraße 106/107
(heute Josef-Orlopp-Straße 89-92) im HARRAS-Werk sowohl diese Automaten, wie auch
Haushaltsgeräte.
F√ľr letztere entwickelte er ein gro√ües Interesse. ‚ÄěEin Schauderbild an Gestalt und ebenso wie
der damalige Handel damit verwahrlost bis auf die Knochen‚Äú, so sein vernichtendes Urteil √ľber
die vorgefundenen Verhältnisse. Er wollte diese Maschinen zu privaten mechanischen
Dienstboten f√ľr den Haushalt erheben, ‚Äězu St√ľtzen der geplagten Hausfrau‚Äú.
1908 begann Abel eine patentierte Reibe zu produzieren, 1909 den ber√ľhmten Eiteiler, wie der Eierschneider damals genannt wurde. Dieser wunde 10 Millionen mal verkauft, vor allem im Ausland. Der Messersch√§rfer ‚ÄěHARRAS I‚Äú entstand wohl ebenfalls in den 1910er Jahren. Er wurde mehrfach umkonstruiert und funktionierte √§hnlich wie Rasiermesser-Streichleder, nur dass diese auf Walzen rotierten.

Foto: Museum Lichtenberg

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.