2. Dezember 2022, 15 Uhr

Gedenktafeln zum historischen Ortskern Lichtenberg

Lichtenbergs Bezirksb√ľrgermeister Michael Grunst (Die Linke) und der Vorsitzende der Gedenktafelkommission Manfred Becker laden am Freitag, 2. Dezember 2022 um 15.00 Uhr am Loeperplatz (Zugang zum Gutspark, auf H√∂he M√∂llendorffstr. 34, 10367 Berlin) zur feierlichen √úbergabe der Gedenktafeln zum historischen Ortskern Lichtenberg ein. Der Historiker J√ľrgen Hofmann wird √ľber den historischen Ortskern sprechen.

Anl√§sslich des 200. Todestages von Carl August von Hardenberg (31.05.1750 ‚Äď26.11.1822), dem ehemaligen Ministerpr√§sidenten Preu√üens, wird mit den Gedenktafeln dem Wandel Preu√üens gedacht, den von Hardenberg entscheidend vorantrieb. Er traf 1810 in seinem Lichtenberger Gut entlang der heutigen M√∂llendorffstra√üe mit f√ľhrenden Pers√∂nlichkeiten aus Wissenschaft und Politik zusammen, um die Neuordnung Preu√üens vorzubereiten. Die von Friedrich Christian Scharnweber und von Hardenberg gefassten Beschl√ľsse ebneten den Weg Preu√üens zu einem modernen europ√§ischen Staat, der auch das mittelalterliche Dorf Lichtenberg grundlegend ver√§nderte.

Ort: am Loeperplatz (Zugang zum Gutspark, auf Höhe Möllendorffstr. 34, 10367 Berlin)
Zeit: Freitag, 2. Dezember 2022, 15 Uhr

Gedenkorte, Gedenktafeln oder Gedenksteine im √∂ffentlichen Raum und an Geb√§uden bewahren die Erinnerungen an bedeutende Personen oder an Ereignisse im Wandel der Zeiten. Die Gedenktafelkommission des Ausschusses Kultur der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg besch√§ftigt sich mit der W√ľrdigung von Einzelpersonen und Personengruppen sowie mit der Erinnerung an historische Ereignisse und Orte in Form von Gedenktafeln im privaten und √∂ffentlichen Stadtraum. Bis heute sind √ľber 30 Gedenktafeln im Bezirk aufgestellt worden. Die Gedenktafelnwerden finanziert mit Mitteln des Lichtenberger Fonds f√ľr Erinnerungskultur.

Unter www.kultur-in-lichtenberg.de sind auf der KulturkarteLichtenberg Gedenktafeln, Erinnerungsorte und Denkmäler auch online zu erkunden.

 

 

Foto: Lichtenberg, Friedrich Wilhelm Schaub Vue de Lichtenberg, Berlin, 1786, Copyright Stiftung Stadtmuseum Berlin

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.